Die religiösen und politischen Gruppen in Israel zur Zeit Jesu

Ein WebQuest

von

Anne Karhausen, David Kurcharczyk und Katrin Lassert

Bischöfliche Marienschule Mönchengladbach

GK 13


webmaster@interrete.de
von

 

 

Einführung | Aufgabe | Prozess | Präsentation | Evaluation


Einführung

Jerusalem im Jahre 28 n.Chr... 

Pontius Pilatus ist vor einiger Zeit zum römischen Statthalter ernannt worden. Die politische Situation ist sehr angespannt, immer wieder gibt es Überfälle auf die Römer. Sofort gibt es von römischer Seite Vergeltungsaktionen. Diese heftigen Auseinandersetzungen zwischen Römern und Juden machen den Menschen sehr zu schaffen.

 
Du heißt Andreas und bist zusammen mit fünf Freunden bei einem Aufruhr gegen die Römer in Jerusalem gefasst worden. Jetzt sitzt Du in einem der vielen Gefängnisse. Dir und Deinen Freunden droht die Todesstrafe. Da wird Dir ein Angebot gemacht...

 



Aufgabe

Pontius Pilatus braucht Informationen über die religiösen und politischen Gruppen in Israel. Um Dein Leben und das Leben Deiner Freunde zu retten, sollst Du die nötigen Informationen sammeln und sie Pontius Pilatus vortragen. Deine Freunde bleiben im Gefängnis als Geiseln! Falls es Dir nicht gelingt, die notwendigen Informationen zu beschaffen, ist das das Ende!

  • Welche religiöse/gesellschaftliche Gruppe hat in Jerusalem/Israel den größten politischen Einfluss?

  • Was für eine Rolle spielt der Hohe Priester und der Hohe Rat?

  • Auf welche Gruppe können die Römer sich am meisten verlassen? Welche Gruppe würde mit den Römern kooperieren?

  • Welche Gruppe hasst die Römer am meisten? Auf wen müssen die Römer also am meisten aufpassen?

  • Welche Gruppe(n) hat/haben besonders im religiösen Bereich Einfluss?

  • In welchem Verhältnis stehen in Israel Religion und Politik?

  • Welche einheimischen Herrscher gab es in Israel, bevor die Römer die direkte Macht übernahmen?

  • Im Süden Israels haben die Juden eine Festung mit Namen Massada errichtet. Sammele Informationen über sie! Wie könnte die Festung angegriffen werden?

 



Prozess

Wenn Ihr den WebQuest in einer Gruppe löst, sorgt zuerst für eine gute und gerechte Verteilung der Arbeit! Es muss klar geregelt sein, wer war zu erledigen hat.
Trefft Euch zu bestimmten Zeiten, um zu erfahren, wie weit jeder in der Gruppe mit seiner Arbeit gekommen ist.

Wichtig sind die Arbeitsschritte:

Ihr müsst geeignete Informationen

- suchen

- auswerten

- präsentieren

Um an die erforderlichen Informationen zu kommen, kannst Du jegliche Dir zur Verfügung stehenden Medien benutzen: 

z.B. Lexika, 
spezielle Bücher der Theologie und Geschichtswissenschaft
digitale Lexika (z.B. www.wikipedia.de )
und natürlich das Internet (Links s. "Material")

 

Notiere Dir immer sorgfältig die Quelle, aus der Du Deine Informationen beziehst, damit Du Deine Ergebnisse immer belegen kannst!

Habe bei der Recherche im Internet eine Diskette oder einen Memory-Stick zur Hand, um Informationen aus dem Internet zu speichern! Übertrage diese Informationen auf Deinen Computer zu Hause in einen speziellen Ordner!
Wenn Du längere Passagen aus Büchern benutzt, kopiere diese Seiten (Quelle notieren)!

 

Material /Quellen/Links

Prinzipiell bist Du natürlich in der Auswahl der Medien vollkommen frei. Orientiere Dich jedoch auf jeden Fall anhand von Standard-Informationsquellen wie Lexika (z.B. Brockhaus, Encarta) und Internetlexika (z.B. www.wikipedia.de)!

Wenn Du das Internet benutzt, gehe möglichst kritisch mit den Informationen um, bewerte die Seriosität und Qualität der Seiten, von denen Du Informationen übernimmst, und überprüfe die Richtigkeit der Angaben!

Im Folgenden findest Du zu Deiner ersten Orientierung wichtige Internetseiten (suche nach weiteren Informationen im Internet!):

politische Gruppen
http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/25/0,1872,2282393,00.html
http://www.evangeliumsdienst-kl.de/Israel-gegraphisch_politisch.htm#Israel%20während%20der%20Wirkungszeit%20Jesu
http://www.uni-essen.de/Ev-Theologie/studweb/jesus/Politische%20Situation.htm
http://members.chello.at/nikolaus.werle/Palaestina.htm

 

Masada
http://72.14.207.104/search?q=cache:_YmTgDRHL-4J:www.weltkulturerbe-online.de/asien/israel.htm+Masada+wurde+erbaut&hl=de&gl=de&ct=clnk&cd=2



Präsentation

Die besten Informationen nützen nichts, wenn sie nicht gut gegliedert, übersichtlich und einprägsam präsentiert werden. Es wäre schade, wenn die ganze Recherche-Arbeit nicht zur Geltung käme!

Die Schüler sollen dazu gebracht werden, auf inhaltliche Richtigkeit und Genauigkeit zu achten.

Kreativ sollen alle Möglichkeiten der Neuen Medien genutzt werden:

- Präsentation z.B. mit PowerPoint© oder ähnlichen Programmen

- Homepages mit besonderem Webdesign

- Grafikprogramme

- Animationen  etc.


Natürlich können auch mit traditionellen Medien und Methoden gearbeitet werden wie mit

- Folien

- Plakatwänden

- Collagen  etc.

 



Evaluation / Bewertung

 

Für Schüler:

Die Arbeit im Team kann in verschiedenen Phasen der Projektarbeit reflektiert werden (bzw. Selbstreflexion bei Einzelarbeit):

Ist das erreicht erreicht worden, was geplant war?

Mit welchen Ergebnissen der bisherigen Arbeit können wir (kann ich) zufrieden sein? Was muss noch verbessert werden?

Was muss als nächstes geplant und durchgeführt werden?

Klappt die Arbeitsverteilung und Kommunikation im Team?

 

Am Ende können die einzelnen Präsentationen der Teams oder der einzelnen Lernenden von der ganzen Klasse bewertet werden (Bewertungskriterien s.u. Nr. 5 oder abgeändert).

 

Für Lehrer (die Schüler kennen die Beurteilungskriterien des Lehrers):

Zutreffende Kästchen ankreuzen bzw. mit Noten oder Symbolen versehen.

(in Anlehnung an H. Moser: Abenteuer Internet. Lernen mit WebQuests; Zürich 2000)

Alternativ kann auch folgendes Schema  (Björn Claßen) verwendet werden.

1.  Auf welcher Komplexitätsebene wurde im WebQuest gearbeitet? Ging es  
     darum

 

- Informationen aus wenigen Quellen zusammenzutragen und zu ordnen?

 

- Informationen aus verschiedenen Quellen zu verarbeiten

 

- Informationen auf  Probleme anzuwenden und diese zu lösen?

 

- aus verschiedenen Wissensbeständen etwas neues zu kreieren?

2.  Wie selbständig wurde gearbeitet?

 

- Wurden lediglich vorgegebene Fragen mit Hilfe angegebener Quellen 
   bearbeitet?

 

- Wurde der Fragenkatalog themenbezogen erweitert, Quellen auch   
  selbständig gefunden und bearbeitet?

 

3.  Wieweit sind die gestellten Aufgaben inhaltlich gelöst worden?

 

- die Aufgaben/ Probleme wurden nicht oder falsch gelöst.

 

- die Lösungen weisen noch Lücken auf.

 

- die Aufgaben/Probleme wurden vollständig gelöst.

4.  Wie verlief der Arbeitsprozess?

 

- eine vernünftige Zusammenarbeit kam nicht zustande.

 

- Schwierigkeiten in der Organisation und Zusammenarbeit konnten häufig 
  nur mit Hilfe des Lehrers gelöst werden.

 

- der Arbeitsprozess hatte seine Höhen und Tiefen, verlief aber insgesamt 
  zufriedenstellend.

 

- Organisation und Zusammenarbeit waren gut, was sich auch in 
  schwierigen Situationen zeigte.

5.  Wie ist die Präsentation des WebQuests zu bewerten?

 

- technischer Anspruch der Präsentation (+  +/-  -)

 

- inhaltliche Qualität und Strukturierung (+  +/-  -)

 

- Design, Layout, graphische und mediengerechte Darstellung (+  +/-  -)

 

- mündliche Kommentierung (+  +/-  -)